Im Kanton St.Gallen leben über 30‘000 Armutsbetroffene, welche durch Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen unterstützt werden. Dazu kommen weitere Personen aus dem Segment der Working Poor. Da armutsbetroffene Personen mit ihrem Budget sorgsam umgehen müssen, wird oft bei der Nutzung kultureller Angebote gespart. Dies führt oft zu gesellschaftlicher Ausgrenzung oder gar zu sozialer Isolation. Dem will die Caritas St.Gallen-Appenzell entgegenwirken.
Seit dem Jahr 2014 beschäftigt sich die Caritas St.Gallen-Appenzell nun mit dem Projekt KulturLegi und zählte im Jahr 2016 bereits rund 5'000 Nutzerinnen und Nutzer.

Sie finden uns auf Facebook als KulturLegi St.Gallen-Appenzell.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie unsere neusten Angebote!