Die KulturLegi als digitale Mitgliedskarte

Die KulturLegi gibt es ab 2023 in verschiedenen Regionen auch digital – ergänzend zum gedruckten Ausweis. Der Ausweis wird in Form einer WebApp zur Verfügung gestellt, welche mit allen gängigen Smartphones angezeigt werden kann. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur digitalen KulturLegi.

Mit der digitalen KulturLegi Mitgliederkarte weisen Sie sich bei Angebotspartner*innen als Mitglied aus und profitieren von über 3‘600 Angeboten in der ganzen Schweiz. Der Ausweis wird in Form einer WebApp zur Verfügung gestellt, die mit allen gängigen Smartphones angezeigt werden kann.

Zu einer KulturLegi berechtigt ist, wer eine Unterstützungsleistung wie z.B. Ergänzungsleistungen zu AHV/IV erhält oder nachweislich über ein tiefes Einkommen verfügt. Die Bezugskriterien für die digitale KulturLegi Karte sind gleich wie beim Ausweis in Papierform und können hier eingesehen werden. Für den Erhalt der digitalen KulturLegi ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich.

Nein. Die KulturLegi Mitgliederkarte gibt es auch weiterhin gedruckt in Papierform.  

 

Beim Kartenantrag (Erstkarte oder Verlängerung) wählen Sie, ob Sie den Ausweis digital und/oder in Papierform erhalten möchten. Bis jetzt ist die digitale Mitgliederkarte für Personen erhältlich, die im Kanton Waadt wohnhaft sind. Weitere Kantone folgen laufend.

Wenn Ihr KulturLegi-Antrag genehmigt wurde, erhalten Sie einen Link zur WebApp, worüber Sie den digitalen KulturLegi-Ausweis nach einem Verifizierungsschritt aufrufen und auf dem Smartphone hinterlegen können. Führen Sie dafür die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie in der App auf das Icon “Ausweis” und geben Sie dann Ihre E-Mail-Adresse ein, die Sie auch beim Kartenantrag hinterlegt haben. Die E-Mail-Adresse muss zwingend identisch sein, nur dann kann Ihr Konto gefunden und verifiziert werden.
  2. Sie erhalten eine Bestätigungsmail mit einem 6-stelligen Code an Ihre E-Mail-Adresse zugestellt.
  3. Geben Sie den per Mail erhaltenen Verifizierungscode im App-Fenster im Feld “Bestätigungscode” ein und klicken Sie auf “Identifizieren”.
  4. Bei einer erfolgreichen Identifizierung zeigt die App dann automatisch Ihre digitale Kulturlegi Mitgliederkarte an. Falls Sie Mitgliederkarten für weitere Personen angefragt haben, werden diese im gleichen Schritt verifiziert und auf der App angezeigt. Durch Wischen auf der App können die verschiedenen Ausweise angezeigt werden.
  5. Für die Offline-Nutzung speichern Sie die Mitgliederkarte auf Ihrem Homescreen/Startbildschirm des Smartphones ab. Sobald die App auf Ihrem Homescreen/ Startbildschirm gespeichert ist, können Sie die digitale KulturLegi Mitgliederkarte auch offline anzeigen lassen. (Siehe dazu Frage 13)

Falls Sie als Hauptperson Mitgliederkarten für weitere Personen beantragt haben, werden alle Mitgliederkarten nach einer erfolgreichen Verifizierung mit Ihrer E-Mail-Adresse auf der App automatisch angezeigt. Durch Wischen auf der App können Sie sich als Hauptperson die verschiedenen Ausweise anzeigen lassen.

Falls eine weitere Person, die nicht die Hauptperson ist, ihre KulturLegi Mitgliederkarte auf ihrem eigenen Gerät verifizieren möchte, muss diese ihre eigene E-Mail-Adresse dafür nutzen. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass diese E-Mail-Adresse beim Antrag der Mitgliederkarte hinterlegt wurde. Bei dieser Person wird anschliessend nur die persönliche digitale  Kulturlegi Mitgliederkarte angezeigt.

 

Möglicherweise haben Sie beim Antrag  “nur gedruckte Karte” ausgewählt, die E-Mail mit dem Download-Link ist im SPAM-Ordner gelandet oder die angegebene E-Mail-Adresse ist nicht mehr gültig. Melden Sie sich in diesem Fall bei der zuständigen Regionalstelle Ihres Wohnortes.

Die Zustellung der Bestätigungsmail kann einen Moment dauern. Bitte überprüfen Sie auch, ob die Bestätigungsmail im Spam-Ordner gelandet ist. Falls Sie keine Bestätigung erhalten haben, melden Sie sich bitte bei der zuständigen Regionalstelle Ihres Wohnortes.

Bitte kontrollieren Sie, ob die E-Mail-Adresse korrekt eingegeben wurde. Sie können sich nur mit der E-Mail-Adresse anmelden, die Sie beim KulturLegi-Antrag angegeben haben. Falls die Identifizierung trotzdem fehlschlägt, setzen Sie sich bitte mit der Regionalstelle Ihres Wohnortes in Verbindung.

Das ist leider nicht möglich. Die persönliche E-Mail-Adresse wird für die Identifizierung benötigt. Sie können jedoch den KulturLegi Ausweis in Papierform beantragen und profitieren ebenfalls von den über 3‘600 vergünstigten Angeboten in der gesamten Schweiz.

Die digitale KulturLegi Mitgliederkarte wird wie der Ausweis in Papierform bei der Nutzung von Angeboten vorgelegt. Auf dem digitalen Ausweis befinden sich neben Ihrem Foto, den Personalien, PLZ und Wohnort auch die Gültigkeitsdauer. Zudem wird ein QR-Code mit denselben Angaben generiert und angezeigt. Dieser kann von Angebotspartner*innen mittels Smartphones gescannt und die Gültigkeit des Ausweises verifiziert werden.

Nein, dies ist nicht nötig. Die digitale KulturLegi Mitgliederkarte kann auch im Offline-Modus angezeigt werden. Allerdings müssen Sie online sein, also mit dem Internet verbunden sein, damit Sie einmalig die Verifizierung durchführen können und der Ausweis auf Ihrem Handy gespeichert wird.  Für die Offline-Nutzung speichern Sie die Mitgliederkarte auf Ihrem Homescreen/ Startbildschirm ab (siehe Punkt 13). Sobald die App als Icon auf Ihrem Homescreen/ Startbildschirm gespeichert ist, können Sie die digitale KulturLegi auch offline anzeigen lassen.

Je nach Betriebssystem speichern Sie die KulturLegi App auf unterschiedliche Weise auf dem Homescreen/ Startbildschirm ab.

Android-Betriebssystem:

  1. Wenn Sie angemeldet sind und die KulturLegi App in Ihrem Browser geöffnet ist, drücken Sie auf Ihrem Bildschirm oben Rechts auf dieses Symbol.
  2. Sie werden gefragt, ob sie diese Web-App auf Ihrem Homescreen/ Startbildschirm (App-Bildschirm) installieren möchten. Bestätigen Sie dies, indem Sie auf “Installieren” drücken.
  3. Ihre KulturLegi Mitgliederkarte wird auf Ihrem Smartphone unter dem Namen «Caritas KuLe» gespeichert.

IOS-Betriebssystem (iPhone):

  1. Wenn Sie angemeldet sind und die KulturLegi App in Ihrem Browser geöffnet ist, drücken Sie auf Ihrem Bildschirm unten in der Mitte auf dieses Symbol.
  2. Wählen Sie im nun erschienenen Menü “Zum Home-Bildschirm”.
  3. Sie können der Caritas KulturLegi App nun einen neuen Namen geben, falls Sie möchten.
  4. Schliessen Sie das Speichern der Mitgliederkarte auf dem Homescreen/ Startbildschirm ab, indem Sie auf “Hinzufügen” drücken.
  5. Wenn Sie die Mitgliederkarte auf Ihrem Homescreen/ Startbildschirm öffnen, müssen Sie einmalig den Verifizierungsprozess wiederholen.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir respektieren Ihre Persönlichkeit und Privatsphäre und stellen deren Schutz sowie die gesetzeskonforme Bearbeitung Ihrer Personendaten sicher.

Hier finden Sie die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren. Mit der Nutzung unserer Seiten akzeptieren Sie unsere