Freikarten für «Grimmige Märchen» am Schauspielhaus Zürich

Bild: Tanja Dorendorf

„Wo lebt die Poesie wirklicher als da, wo sie die Seele trifft …“ Wilhelm Grimm

„Es war einmal, vor tausend und mehr Jahren, in einem alten Schloss mitten in einem grossen, tiefen Wald…“ – So beginnen sie, die fantastischen Geschichten der Brüder Grimm. Und alles deutet darauf hin, dass das, was nun folgen wird, nicht aus dem Hier und Jetzt kommt und nicht von dort, wo wir uns auskennen. Doch alles, was uns aus den Märchen entgegenkommt, kennen wir seit Kindertagen und trotzdem ist uns vieles davon verschlossen. Lesen Sie mehr.

Die „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm gelten neben der Lutherbibel als das bekannteste und meistübersetzte Buch deutscher Sprache. Es ist schon lange Kultur- und immer wieder Zeitgeschichte. Ein Klassiker der Welt- und Gegenwartsliteratur. Der Regisseur Herbert Fritsch, der zuletzt „Wer hat Angst vor Hugo Wolf?“ im Pfauen inszeniert hat, wird sich erstmals auf eine theatrale Entdeckungsreise in die Märchenwelt der Brüder Grimm begeben.

Vorstellungsdatum: Montag, 16. Oktober 2017, 20:00 Uhr
Ort: Pfauen, Schauspielhaus Zürich

Die Freikarten werden am Donnerstag, 12. Oktober um 11 Uhr verlost. Die Gewinner/innen werden per E-Mail benachrichtigt. Bitte nehmen Sie nur an der Verlosung teil, wenn Sie die Veranstaltung auch besuchen können.